Das „Weinviertlier Museumsdorf Niedersulz“ im östlichen Niederösterreich gelegen, ist ein weitläufiges Freilichtmuseum, gefüllt mit alten Rassen domestizierter Haustiere, piktoresken Blumengärten, detailreichen Innenraumausstattungen und staunenden Besuchern die beim betreten des Geländes in die Rolle von Zeitreisenden schlüpfen und Gelegenheit erhalten zu sehen wie ihre Vorfahren im ländlichen Idyll vor hundert Jahren lebten.


In eigenen Worten beschreibt sich das Museum: „Das Museumsdorf Niedersulz lässt die Besucher in ein typisches Weinviertler Zeilendorf entlang eines Baches eintauchen. Zentrum ist die Dorfzeile mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden, Werkstätten von Handwerkern und der Dorfplatz mit dem Herrschaftlichen Jägerhaus (als Museumsgasthaus in Betrieb), dem Poysdorfer Wirtshaus mit Greißlerei aus Jedenspeigen, einem Pfarrhof, Wirtschaftsgebäuden sowie einer Marienkapelle.
Weitere dörfliche Elemente wie die Hofmühle aus Walterskirchen, eine Hintausgasse und die Kellergasse mit Presshäusern ergänzen die Dorfstruktur.
Am Schmalzberg, auf dessen Scheitel das 2012 eröffnete Eingangsgebäude steht, bilden die Volksschule aus Gaiselberg mit angeschlossener Lehrerwohnung und einem großen Schulgarten sowie der „Lebende Bauernhof“ mit verschiedenen Nutztierrassen Anziehungspunkte für Groß und Klein.“

Im Rahmen ihrer modernisierten Homepage Updates und Social Media Auftritts beauftragte uns das Museum seine representativsten Eindrücke einzufangen, noch nicht gesehene Perspektiven über die Dächer fliegend anzufertigen und seine mehrmals Jährlich stattfinden Themen Tage mit zahlreichem Besucherandrang zu begleiten.